Nils Boeffel hat 7 Jahre Industrieerfahrung in der Halbleiter- und Logistik-Branche.

In the Halbleiter-Industrie arbeitete er in verschiedenen Positionen im Bereich automatic test equipment (ATE) in den USA und Frankreich. Dabei betreute er Kunden unter Anderem in den USA, Deutschland, Italien, Frankreich und Japan.

Custom Design Engineer

  • Enge Zusammenarbeit mit dem Kundenteam, um kritische Testhardware in der Fertigung und vor Ort in der Produktionsstätte des Kunden zu konfigurieren und zu entwerfen. Management von Kundenerwartungen während der Entwicklung und Einführung neuer Produkte.
  • Vertiefung der Marktdurchdringung durch Überarbeitung von Schlüsselprodukten.
  • Zusammenarbeit mit dem Qualitätsverbesserungsteam zur Verbesserung des Designs für den Leiterplattenentwurf.

Field Applications Engineer

  • Management von Kundenprojekten zur Entwicklung und Auslieferung von Testlösungen.
  • Entwicklungsleitung für Software zur statistischen Analyse von Ergebnissen in Echtzeit.
  • Training von Mitarbeitern und Kunden in Entwicklungs- und Qualitätsmanagementprozessen.
  • Entwicklung einer automatischen Konvertierungssoftware für Testprogramme von Fremdsystemen zu Teradyne Hardware zur Verbesserung der Testflexibilität bei Kunden.

In der Logistik-Branche sammelte Nils Boeffel Erfahrung als Leiter des Produktmanagements und war verantwortlich für den Aufbau und die Führung dieses Bereichs.

Leiter Produktmanagement

  • Aufbau und Leitung des Bereiches Produkt-Management und enge Zusammenarbeit mit dem Vertriebsbereich zur Angebotserstellung.
  • Management der Entwicklungsprozesse und Verantwortung für Konvergenz der Anforderungen des Kunden, der Unternehmensstrategie und der technischen Entwicklung.
  • Definition eines Produktentwicklungsplans zum Erreichen der Ziele des Business Plans im Bereich Wachstum und Unternehmensstrategie.
  • Strategische Planung der Produktpalette und Definition der Produkte und Produktplanungs-, Releasemanagement- und Dokumentationsprozesse.
  • Entwicklung statistischer Analysemethoden zur Auswertung und Verbesserung der Leistung des Gesamtsystems und zur Verbesserung der Systemstabilität.
  • Erstellen internationaler Kooperationsverträge für Kollaborationen mit Systempartnern.